News

Jetzt bewerben: Behindertenparlament am 3. Dezember 2022 im Abgeordnetenhaus Berlin

|   Kieznews

Liebe Nachbar*innen,

am 3. Dezember 2022 findet das Berliner Behindertenparlament erstmalig im Abgeordnetenhaus Berlin statt. 100 Berliner*innen mit Behinderungen diskutieren dort im Plenarsaal ihre Forderungen an eine inklusive Politik. Bewerben Sie sich jetzt für die Teilnahme und stimmen Sie über die Forderungen ab!

 

So bestimmen Sie den Parlamentstag mit

Als Teilnehmer*in diskutieren Sie am Parlamentstag die Anträge zu den Themen Arbeit und Beschäftigung, Bauen und Wohnen, Gesundheit und Pflege, Medien und Kultur, Mobilität sowie Partizipation. Die Anträge werden aktuell von den Fokusgruppen des Berliner Behindertenparlaments erarbeitet. Sie stimmen anschließend am Parlamentstag über diese Anträge ab. Beschlossene Anträge sollen vor Ort an die Senatorin Katja Kipping, zur Weitergabe an die Senatsverwaltungen, übergeben werden. Als Teilnehmer*in sind sie außerdem bei einer "Aktuellen Stunde" sowie einer Fragerunde mit den Senator*innen dabei.

So können Sie sich bewerben

Eine Teilnahme ist für alle Berliner*innen mit Behinderungen und/oder chronischen Erkrankungen sowie für Angehörige und Unterstützer*innen über 16 Jahren möglich. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Die Plätze werden an interessierte Einzelpersonen, Mitwirkende in den Fokusgruppen des Behindertenparlaments sowie Engagierte in Verbänden, Organisationen und Initiativen von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen vergeben. Übersteigt die Zahl der Bewerber*innen die Anzahl der Plätze, werden die Teilnehmer*innen ausgelost. Bewerben Sie sich bis 28. Oktober 2022 über die Internetseite: www.behindertenparlament.berlin/bewerben<http://www.behindertenparlament.berlin/bewerben>

So läuft der Parlamentstag am 3. Dezember 2022 ab

Der Parlamentstag am 3. Dezember 2022 ist von 11 bis 16 Uhr geplant. Der genaue Ablauf wird rechtzeitig auf der Internetseite des Berliner Behindertenparlaments veröffentlicht.

Eine barrierefreie Teilnahme im Abgeordnetenhaus Berlin wird zum Beispiel durch Dolmetschungen in Gebärdensprache oder Leichte Sprache ermöglicht. Sie können Ihre Unterstützungsbedarfe im Online-Formular angeben.

Eine Live-Übertragung des Berliner Behindertenparlaments im Fernsehen und/oder Internet ist geplant. Bei Bedarf ist eine Teilnahme mit Alias-Namen möglich.

Mehr Informationen zum Ablauf: www.behindertenparlament.berlin/parlamentstag/2022<http://www.behindertenparlament.berlin/parlamentstag/2022> 

Ihr BENN-Team

Mariendorf-Tempelhof